Der folgende Text wurde  nach den Regeln des Netzwerkes Leichte Sprache übersetzt und geprüft.

Weitere Informationen Leichte Sprache

Was ist Demokratie-Konvent?

Demokratie-Konvent liest sich so:

De-Mo-Kra-Ti-Kon-Vent

Demokratie heißt:

  • Jeder Mensch darf mitreden.

  • Jeder Mensch darf an der Politik teilhaben.

  • Jeder Mensch darf seine Meinung sagen.

Konvent ist eine Versammlung von Menschen.

Foto: Dennis Möbus

Der Demokratie-Konvent in Frankfurt ist ein Bürger-Rat.

Im Bürger-Rat sind 60 Menschen aus Frankfurt.

Die Menschen vom Bürger-Rat sind durch Lose ausgesucht.

Jedes Jahr machen andere Menschen mit.

Der Bürger-Rat trifft sich jedes Jahr für 4 Tage.

Foto: Dennis Möbus

Der Demokratie-Konvent hat einen Spruch:

mehr als wählen

Das heißt:

Bürger und Bürgerinnen stehen im Mittel-Punkt.

Sie bestimmen die Politik in der Stadt mit.

Demokratie ist für alle Bürger und Bürgerinnen.

Wer kommt in den Bürger-Rat?

Im Bürger-Rat treffen sich Menschen aus allen Stadt-Teilen.

Im Bürger-Rat können mit-machen:

  • junge Menschen

  • Menschen ohne Wohnung

  • Menschen mit Behinderung

Foto: Dennis Möbus

Was macht der Bürger-Rat?

 Die Menschen im Bürger-Rat sprechen über ein Thema.

Das Thema ist wichtig für Frankfurt.

Jeder Mensch darf mit-reden.

Das ist in den Gesprächen wichtig:

  • die Meinung von den Menschen.

  • die Gründe von den Menschen.

  • die Wünsche von den Menschen.

Die Menschen im Bürger-Rat bilden Klein-Gruppen.

Sie sprechen miteinander.

Sie haben viele neue Ideen zu dem Thema.

Foto: Dennis Möbus

Welche Aufgabe hat der Bürger-Rat?

Der Bürger-Rat berät

  • die Regierung von der Stadt Frankfurt.

    Die Regierung in Frankfurt heißt Magistrat.

  • die Stadt-Verordneten-Versammlung.

    Das ist die Vertretung von allen Menschen in der Stadt.

Foto: Dennis Möbus

Der Bürger-Rat hat jedes Jahr eine Empfehlung.

Eine Empfehlung heißt:

Der Bürger-Rat hat gute Ideen.

Er gibt die Ideen an die Stadt-Regierung.

Die Stadt-Regierung prüft die Ideen.

Foto: Dennis Möbus

CC-Lizenz: FGZ-RISC. CC BY-NC-ND 4.0

Nach 1 Jahr erzählt die Stadt-Regierung darüber:

Zum Beispiel:

  • Bürger und Bürgerinnen können jetzt besser in der Politik in der Stadt mit-machen.

Foto: CC-Lizenz: FGZ-RISC. CC BY-NC-ND 4.0

Demokratie-Konvent in 2021

 

Der Demokratie-Konvent trifft sich 2021.

60 Bürger und Bürgerinnen dürfen mit-machen.

 

Foto: Dennis Möbus

Das Thema von dem Demokratie-Konvent 2021 ist:

Frankfurt macht Klima-Politik

Klima ist zum Beispiel das Wetter.

Das Klima verändert sich.

Zum Beispiel:

  • Es wird immer heißer.

  • Es gibt mehr Regen.

Das heißt Klima-Wandel.

Menschen leiden unter dem Klima-Wandel.

Foto: José Antonio Cruz

Sie müssen viele Lösungen finden.

Zum Beispiel:

  • Fahren mit Bus und Bahn

  • Bauen von neuen Wohnungen

Die Fragen über das Klima sind wichtig für die Zukunft.

Bürger und Bürgerinnen sprechen darüber:

  • Frankfurt macht viel für den Klima-Schutz.

  • Frankfurt baut neue Wohnungen klima-freundlich.

  • Frankfurt macht das Fahren in der Stadt klima-freundlich.

Foto: Dennis Möbus

Warum sollen Sie mitmachen?

 

Sie leben in Frankfurt.

Sie sind ein Teil von der Stadt.

Sie treffen neue Menschen aus Frankfurt.

Sie können gemeinsam die Stadt verändern.

Sie machen bei der Stadt-Politik mit.

Sie können an der Stadt-Politik teil-haben.

Ihre Meinung ist wichtig für die Demokratie.

Foto: Dennis Möbus